Wie wär’s mal wieder mit einem Tapetenwechsel? Zumindest für eine Nacht. Wir verschenken tolle Familien-Erlebnisübernachtungen im Tipi, im Iglu, im Baumhaus und auf dem Bauernhof. Das Beste daran: Die Teilnehmenden dürfen selbstbestimmt entscheiden, was sie gewinnen möchten. So macht auswärts schlafen Spass! Apropos schlafen: Warum träumen wir nachts? Die Antwort dazu gibt es hier.

Augen zu und weg. Während wir schlafen, erholt sich unser Körper. Auch das Gehirn läuft scheinbar auf Sparflamme – doch der Schein trügt. Es hat Nachtschicht und räumt auf. Das Gehirn sorgt nämlich in der Nacht dafür, dass molekulare Abfallstoffe ausgeschwemmt werden sowie Dinge, die wir tagsüber erlebt oder gelernt haben, im Langzeitgedächtnis abgelegt werden.  

dog-and-girl-sleeping-2022-03-02-01-18-18-utc

Träumen – mehr als nur skurrile Erlebnisse

Der Schlaf ist eine Art Wellnesskur für den Körper, unsere Träume ein Wundermittel für die Psyche. Der renommierte Schlafforscher Matthew Walker geht davon aus, dass im Traum emotional herausfordernde und traumatische Erlebnisse des Alltags verarbeitet werden. Wir durchleben diese Emotionen nochmal neu, diesmal einfach im beruhigenden, sicheren Gehirn-Umfeld. Dadurch werden auch die betreffenden Emotionen abgeschwächt. Oder anders ausgedrückt: Der Traumschlaf (oder auch REM-Schlaf genannt) wirkt wie eine kurze, nächtliche Therapie. So, dass wir morgens wieder frisch in den neuen Tag starten können.  

Mitmachen beim grossen Familien-Wettbewerb

Beim grossen Swiss Life Select-Wettbewerb winken tolle Preise für die ganze Familie: Erlebnis-Übernachtungen, Europapark-Gutscheine und SportXX-Gutscheine. Alle diese Preise verlosen wir insgesamt 19-mal – und zwar je einmal in jeder unserer Büro-Regionen. Es winken also 57 tolle Preise, im Gesamtwert von über CHF 43'000.-

Kann man selbst steuern was passiert?

In manchen Nächten werden wir in unseren Träumen ganz schön gefordert. Da tauchen seltsame Monster, düstere Landschaften und skurrile Situationen auf. In solchen Traum-Szenarien wäre es natürlich praktisch, wenn wir dem ganzen nicht hilflos ausgeliefert wären, sondern selbst bestimmen könnten, was passiert. Ist es also möglich, Regisseur unserer Träume zu sein? Schliesslich entspringen diese der eigenen Fantasie.  
 
Ja, das ist tatsächlich möglich, sagen viele Schlaf-Forscherinnen und -Forscher unisono. Selbstbestimmt träumen nennt sich Klarträumen (oder luzide Träumen). Dabei sind wir uns im Schlaf bewusst, dass wir träumen. Um dies zu trainieren, macht man tagsüber regelmässig den Realitäts-Check. Man schaut sich um und prüft, ob das was man sieht, real ist. Je öfters man dies tut im Wachzustand, desto grösser ist die Chance, dass auch im Traum der Realitäts-Check gemacht werden kann. Sobald klar ist «ich träume», kann der Traum gesteuert und gestaltet werden.  

Young woman with long hair and a red manicure is sleeping in bed with sleep mask and peeking from underneath the sleeping mask

Schädlich für den Verarbeitungsprozess?

Einige Kritiker mögen nun einwenden, dass ein solch aktives Eingreifen in die Träume – und damit in den Verarbeitungsprozess unserer Psyche – auch schädlich sein könnte. Schliesslich wird dadurch der emotionale Verarbeitungsprozess unterbrochen oder gestört. Experten sehen darin allerdings eher keine Gefahr. Denn Klarträume können dabei helfen, in bedrohlichen Traum-Situationen nicht in der Opferrolle gefangen zu sein, sondern aktiv etwas gegen Monster oder Bösewichte zu unternehmen und damit für ein Happy End zu sorgen. 

So oder so spielen der Schlaf und das Träumen eine zentrale Rolle für unseren Körper. Erholung, Regeneration, Reparaturprozesse und vieles mehr. Während wir entspannt im Bett liegen, ist ganz schön viel los in unserem Inneren. Hochleistungsarbeit Nacht für Nacht, ohne dass wir davon etwas mitbekommen. Echt eindrücklich, wie unser Gehirn und der Körper dies alles meistern.  

Familien-Erlebnis-Übernachtungen zu gewinnen!

Bei unserem Familien-Wettbewerb winken tolle Preise: Erlebnis-Übernachtungen, Europapark-Gutscheine und SportXX-Gutscheine. Alle diese Preise verlosen wir insgesamt 19-mal – und zwar je einmal in jeder unserer Büro-Regionen. Es winken also 57 tolle Preise, im Gesamtwert von über CHF 43'000.-! Teilnahmeschluss ist der 30. Mai 2022.