Seit 1970 steigt die Wohneigentumsquote in der Schweiz. Waren es in den 70er-Jahren noch 28% der Bevölkerung, die im Besitz eines Hauses oder einer Wohnung waren, sind es heutzutage bereits mehr als 36%. Wer gehört in der Schweiz zu den Eigenheimbesitzerinnen und -besitzern? Swiss Life Select präsentiert, wie und wo die Schweiz selbstbestimmt im eigenen Zuhause wohnt.

Ein eigenes Zuhause, in dem man sein selbstbestimmtes Leben nahezu ungebremst gestalten kann. Niemand, der einem beim Anstrich einer farbigen Wand, dem Einbau eines Cheminées oder beim Verlegen eines Fischgrätenparketts reinredet. Dazu umgeht man hohe Mietkosten und leistet eine sinnvolle Geldanlage. Wir können nachvollziehen, warum viele sich für den Kauf eines Eigenheims entscheiden, und wollen es genauer wissen: Wie alt ist der Hauskäufer oder die Hauskäuferin? Und in welchen Kantonen werden die meisten Objekte gekauft?

Dieses Online Angebot ist deaktiviert, da Sie sich ausserhalb der Schweiz befinden. Cookie-Einstellungen

Wo ist der Eigentumsanteil in der Schweiz am höchsten?

Kantonal gesehen befinden sich die meisten Eigentumsbesitzerinnen und Eigentumsbesitzer im Kanton Appenzell Innerrhoden, mehr als jeder Zweite wohnt hier in seinem eigenen Daheim (56,9%). Dicht darauf folgen die Kantone Wallis (54,5%), Jura (49,5%), Aargau (47,3%) und Solothurn (47,3%). Schlusslicht an dieser Stelle sind die drei Kantone Zürich (27,7%), Genf (18,1%) und Basel-Stadt (15,8%).

Betrachtet man hingegen unter den Eigenheimkäuferinnen und -käufern nur diejenigen, die Wohnungen kaufen, sind Zürich und Bern an der Spitze (116 235 bzw. 131 076). Darauf folgen die Kantone Aargau und St. Gallen (101 615 bzw. 66 303). Die letzten Ränge der Eigentumswohnungen besetzen die Kantone Obwalden, Nidwalden und Appenzell Innerrhoden. 

wie-wohnt-die-schweiz-keith-kiselstone-kbCS-jfAfOM-unsplash

Wann und warum kaufen sich Schweizerinnen und Schweizer ein Eigenheim?

Alterstechnisch sind Herr und Frau Schweizer beim Kauf einer eigenen Liegenschaft über 30 Jahre alt. Käuferinnen und Käufer eines Hauses sind dabei meist unter 50 Jahre. Jüngere Personen, zwischen 30 und 40, bevorzugen eine urbane Wohnlage, ältere favorisieren Berge und touristischere Regionen.

Der Familienstatus spielt eine grosse Rolle, welche Art von Immobilie man kauft: 76% der Häuser werden von Paaren gekauft, 24% von Singles. Bei Eigentumswohnungen sieht es im Gegensatz dazu anders aus, 48% sind Singles, 52% davon sind Paare oder Familien.

Träumen Sie von einem Eigenheim?

Wir helfen Ihnen bei der Finanzierungsplanung. Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Gespräch mit einem Berater oder einer Beraterin von Swiss Life Select.

Wohntraumrechner

Unser kostenloser Wohntraumrechner zeigt Ihnen mit ein paar wenigen Klicks, ob Sie sich Ihre Traumimmobilie leisten können. Wie lange müssen Sie noch sparen? Ist der Kauf bereits möglich? Rechnen Sie es aus.

Bildquelle: Unsplash; Evan Bollag, Keith Kiselstone

Das könnte Sie auch interessieren

Haus & Wohnen

Die wichtigsten Tipps für den Hauskauf

Mehr lesen

Haus & Wohnen

Hypothek aufnehmen: alle wichtigen Infos und Voraussetzungen auf einen Blick

Mehr lesen

Haus & Wohnen

Amortisation einer Hypothek: die wichtigsten Fragen und Antworten

Mehr lesen